Um die Akzeptanz für gewässerschonende Bewirtschaftungsverfahren oder erweiterte Fruchtfolgen zu erhöhen, haben sich die Demonstrationsflächen als besonders geeignet erwiesen. Dadurch soll die Akzeptanz bestimmter Maßnahmen erhöht werden. Feldbegehungen auf solchen Demonstrationsflächen erlauben eine aktive Diskussion und ggf. auch Weiterentwicklung von gewässerschutzorientierten Maßnahmen.

Unter folgendem Link finden Sie Ergebnisse der Demonstrationsversuche des Jahres 2019

->Demonstrationsveruche 2019

 


 

 

05.06.2020

Späte Maisdüngung

-> weiter zum Video

28.05.2020

Ertragsbestimmung im Winterweizen

-> weiter zum Video

13.01.2020

-Witterung und Vegetation 2019

-Rückblick Herbst Nmin-Werte 2019

-> weiterlesen

26.08.2019

-> HALM Maßnahmen

27.05.2019

-> Rundschreiben 03/2019 Abschlussgabe - Winterweizen Maßnahmen zur Erzielung von Brotweizenqualität

17.04.2019

-> Kurzmitteilung Richtwerte Mais Nmin 2019

27.03.2019

-> Rundschreiben 02/2019 Frühjahrs Nmin-Werte und Hinweise zur Düngung

17.01.2019

-> Rundschreiben 01/2019 Herbst-Nmin Ergebnisse

07.09.2018

-> Rundschreiben 4/2018

01.08.2018

-> Rundschreiben 3/2018

03.07.2018

->Hinweise zum Zwischenfruchtanbau

19.04.2018

-> Rundschreiben 2/2018

15.03.2018

-> Rundschreiben 1/2018

15.03.2018

-> aktuelle Frühjahrs Nmin-Werte 2018

14.12.2017

- Frischmasseermittlung
bei Winterraps
- Aktuelle Herbst-Nmin-
Werte

Aktuelles Rundschreiben
Nr. 03/2017

07.12.2017

Herbst Nmin-Werte 2017

05.10.2017

Seit dem 03.10.2017 gilt die neue Klärschlamm-verordnung (AbfKlärV). Das Ausbringen von Klärschlamm in Wasser-schutzgebieten (Zonen I-III) ist damit ab sofort verboten. Weitere Informationen sind auf den Internetseiten des
Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
zu finden.

 

30.06.2017

- Zwischenfruchtanbau
- Fruchtfolgegestaltung
- Vermeidung hoher Reststickstoffgehalte durch gezielte Düngung
- Nachernte-Management